Bankhaus Hallbaum: König führt Filiale in Göttingen

Ist dem Bankhaus seit 1999 verbunden: Filialdirektor Martin König vor der Hallbaum-Filiale in der Theaterstraße.

„Seit fast einhundert Jahren betreuen wir unsere Kunden vor Ort“, blickt Martin König auf die Geschichte der Bankhaus Hallbaum AG und ihrer Vorgängerinstitute in Südniedersachsen zurück. Auf Langfristigkeit setzt der 34-jährige Filialdirektor, der zum Jahresbeginn die Leitung der Filiale übernommen hat, auch bei den Kundenbeziehungen. „Kunden sind bei uns keine Nummer“, sagt König überzeugt, vielmehr setze das in Hannover ansässige Bankhaus mit seinen Filialen auf einen engen Kontakt zum Kunden und eine fast familiäre Atmosphäre.

Eine Philosophie, die der neue Verantwortliche für das fünfköpfige Team in der Theaterstraße seit vielen Jahren verinnerlicht hat. Im Jahr 1999 hat der gebürtige Hannoveraner seine Laufbahn als Auszubildender begonnen, bildete sich berufsbegleitend an der Frankfurt School of Finance & Management zum diplomierten Bankbetriebswirt weiter und zeichnete zuletzt als stellvertretender Leiter der Kundenbetreuung am Hauptsitz verantwortlich. Einen regelmäßigen Austausch mit den Göttinger Kollegen pflegte König nicht nur in dieser Funktion - bereits während seiner Ausbildung war er mehrere Monate in Göttingen tätig.


„Ich treffe hier auf ein gut eingespieltes Team, mit dem ich die Filiale weiterhin gut entwickeln möchte“, blickt der neue Filialdirektor nach vorne. Zu den Schwerpunkten der Privatbank, die zum Hamburger Bankhaus M.M.Warburg & CO gehört, zählen die Vermögensverwaltung sowie das mittelständische Firmenkundengeschäft. König sieht seine wichtigste Aufgabe aber zunächst darin, die durch die Filiale betreuten Kunden persönlich kennenzulernen und „richtig in Göttingen anzukommen“.  Gemeinsam mit seiner Frau ist er bereits nach Weende gezogen, privat steht als nächstes die Suche nach einem neuen Handballverein auf der Tagesordnung.

 

Erschienen im Göttinger WirtschaftsDienst am 16. Januar 2013.

Autor: Andreas Bosk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0